Deutschland ist als Land mit einem hohen Lebensstandard, guten Arbeits- und Lebensbedingungen, aber auch seit einigen Jahren am Mangel an medizinischen Fachkräften bekannt. Dies bewirkt einen großen Zuzug von Arbeitskräften aus aller Welt, die ihr Glück gerne in diesem Land versuchen und sich hier niederlassen möchten.

Viele Personen aus dem Ausland schlagen den Weg über einen Vermittler ein und geraten leider sehr oft in die Hände unseriöser und unprofessioneller neuentstandener Firmen, die eine sichere und schnelle Beschäftigung versprechen, letztendlich aber das Leben der Menschen aufs Spiel setzen

Aus diesem Grunde ist es sehr wichtig, dass Sie sich vorher so gut es geht über die jeweiligen Personalfirmen informieren. Aller Anfang ist sicherlich schwer, aber mit der fachlichen und kompetenten Beratung des Teams von Connectline HR, wird es Ihnen leicht fallen, sich für diesen Schritt zu entscheiden.

Carmen Valderrama ist eine von vielen südamerikanischen Krankenpflegerinnen, die auf der Suche nach einem besseren Leben und besseren Arbeitsbedingungen in Deutschland war, und diese in einer Dortmunder Klinik gefunden hat. Ihre Geschichte zeigt, dass Sie trotz enormer Zweifel und Bedenken diesen großen Schritt zu wagen, um ein neues Leben auf einem anderen Kontinent zu leben, durchaus der richtige war.

Carmen stammt ursprünglich aus Kolumbien, wo das Angebot an qualifizierten Pflegekräften proportional höher ist als der Bedarf. Neben den Schwierigkeiten einen Job im erlernten Beruf zu finden, müssen die die bereits beschäftigt sind, mit schlechteren Arbeitsbedingungen als man die in Europa vorfindet, zurechtkommen.

Nach langem Suchen ist Carmen schließlich fündig geworden.Seitdem Sie in Deutschland arbeitet, kann man zusammenfassend sagen, dass beide Seiten Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer hoch zufrieden sind (win-win). Ihr Arbeitgeber hat eine gut ausgebildete, hoch motivierte und engagierte Fachkraft erhalten und Carmen hingegen die Möglichkeit ein anderes besseres Leben zu führen.

Neben den finanziellen Mitteln sowie besseren Arbeitsbedingungen, bieten sich Carmen verschiedene Möglichkeiten einer Fort -und Weiterbildung im Beruf an, welches Chancen auf Aufstiegsmöglichkeiten weckt.

Ist es schwierig in einem fremden Land zu leben?

Zu Beginn war es für uns sehr schwierig. Du beginnst ein neues Leben in einem neuen Umfeld mit Menschen anderer Herkunft. Die Sprache beherrscht man nur teilweise und ist obendrein schwierig zu erlernen, aber mit Hilfe der Connectline HR haben wir alle Schwierigkeiten erfolgreich überbrücken können.

Fällt es Ihnen nach einiger Zeit leichter mit der neuen Situation umzugehen?

Ja, natürlich. Wir fühlen uns alle im Prinzip fast wie zu Hause. Wir führen mittlerweile ein
selbstständiges Leben, trotz alledem wissen wir, dass wir uns jederzeit an das Team von Connectline HR wenden können. Unser nächstes Ziel ist nun die Zusammenführung unserer Familien.

Gibt es einen Unterschied im Pflegeberuf zwischen Kolumbien und Deutschland?

Und ob. Kliniken und Pflegeeinrichtungen in Deutschland bieten sehr gute Arbeitsbedingungen und gute Möglichkeiten zur Weiter und Fortbildung an. Sie sind modern ausgestattet, so dass unsere Arbeit maximal erleichtert wird. Wir haben dadurch die Gelegenheit an den modernsten Apparaten und Instrumenten zu lernen. Infolgedessen wird uns viel Zeit erspart, die wir unseren Patienten widmen können, damit die sich innerhalb kürzester Zeit bei uns wie zu Hause fühlen können.

Planen Sie in Deutschland zu bleiben?

Nach Anfangsschwierigkeiten und großem Heimweh, fühle ich mich hier immer wohler und sicherer. Meine Arbeit wird geschätzt und man hat mich als eine fleißige und verantwortungsbewusste Krankenpflegerin erkannt. Mit meinem Gehalt kann ich ein angenehmes Leben führen und teilweise auch noch meiner Familie in Kolumbien helfen.

 

GermanSpainSerbia